[ENTHÄLT WERBUNG]

Käsekuchen geht immer. Bei uns zumindest. Oftmals hatten wir im Urlaub geradezu unstillbares Verlangen nach Käsekuchen, meist dort, wo es nicht ansatzweise so etwas gab.

Das ist jetzt kein Problem mehr mit dem Omnia. Ich habe hier ein schnelles und einfaches Rezept für einen sehr leckeren Käsekuchen ohne Boden.

Zutaten

  • 500g Quark
  • 80g Zucker
  • 3 Eier
  • 1P. Vanillepudding
  • ggf. 4 Tr. Vanillextrakt
  • Milch, bis der Teig glatt ist

Zubereitung

Leckerer Käsekuchen
Käsekuchen – Guten Appetit!

Alles in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Das geht sehr gut, man braucht gar nicht so viel Kraft. Die Milch sparsam dosieren, der Teig darf nicht zu flüssig werden. Gerade so glatt, dass er schön aus der Schüssel in den Omnia läuft.

Alles in die Silikonform vom Omnia geben (ich reibe die vorher immer noch ein wenig mit Öl aus, muss man wahrscheinlich nicht, aber ich trau dem ganzen nicht). Deckel drauf, Omnia bei kleiner Hitze für ca. 1 Stunde auf den Gasgrill oder den Gaskocher stellen. Gegen Ende mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob noch etwas hängenbleibt. Wenn nicht, dann ist der Kuchen fertig.

Vorsichtig auf einen Teller stürzen und abkühlen lassen. Man kann ihn auch leicht lauwarm schon genießen, schmeckt auch sehr lecker.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Du hast noch keinen Omnia? Hier habe ich eine kleine Info für Dich, was der Omnia ist und kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.