[ENTHÄLT WERBUNG]
Mögt ihr auch so gerne Nusszopf? Lecker nachmittags zum Kaffee, schön getunkt im Kaffee? Ok, das mag vielleicht nicht jeder, aber eines ist klar – Nusszopf geht immer! Auch im Omnia. Wir haben hier das perfekte Rezept für einen Nusszopf im Omnia für dich. Und das Beste: du kannst die trockenen Zutaten zu Hause schon perfekt vorbereiten. So bist du im Urlaub ratzfatz fertig.

ZUTATEN

Für die Füllung:

  • 170ml Milch
  • 70g/75ml Zucker
  • 1 TL gemahlenen Zimt
  • 300g gemahlene Nüsse

Für den Hefeteig:

  • 250g/375ml Dinkelmehl
  • 50g/55ml Zucker
  • 1/2 P. Trockenhefe
  • 80ml Milch
  • 30g Butter
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Salz

Für den Zuckerguss:

  • 100g/150ml Puderzucker
  • 25ml Wasser

ZUBEREITUNG DES HEFETEIGS FÜR DEN NUSSZOPF

Nusszopf Rezept für den Omnia

Butter weich werden lassen oder im besten Fall zerlassen. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und langsam, am besten mit der Hand, zu einem homogenen Teig verkneten, bis er nicht mehr klebt. In der Schüssel zugedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen.

ZUBEREITUNG DER FÜLLUNG

Für die Füllung vom Nusszopf die Zutaten in einer Schüssel verrühren.

DER NUSSZOPF IM OMNIA

Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Nussfüllung bestreichen. Nun von der breiten Seite her aufrollen. Die Teigrolle mit einem Messer halbieren und die beiden Stränge mit der Schnittfläche nach oben miteinander verflechten. Den Nusszopf nun in den Omnia, bei Bedarf in die Silikonform, legen. Nun nochmals abgedeckt 20-30 Minuten gehen lassen.

Leckerer Nusszopf
Nusszopf im Omnia

Nun kurz auf hoher Flamme für maximal 5 Minuten und dann ca 45 Minuten auf mittlerer bis schwacher Flamme auf der Gasflamme backen lassen. Hier bitte je nach Erfahrungen mit dem eigenen Gerät variieren, die Gasflammen sind nach unserer Erfahrung nicht überall gleich.

Vorsichtig stürzen, und auf den Teller umdrehen. Lasst ihn euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.