[ENTHÄLT WERBUNG]
Mögt ihr auch so gerne Cheeseburger wie wir? Dann ist dieses Rezept für den Cheeseburger Auflauf aus dem Omnia vielleicht bald euer Lieblingsrezept!

ZUTATEN

  • 2 P. Hefeteig
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 6-8 Essiggurken
  • 1-2 Tomaten
  • 6 Scheiben Käse
  • Ketchup
  • Senf
  • Milch
  • Bratöl
  • Sesam

ZUBEREITUNG DES CHEESEBURGER AUFLAUFS

Hefeteig aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebeln und Essiggurken würfeln, die Tomaten in Scheiben schneiden.Die Hälfte der Zwiebeln mit dem Hackfleisch in etwas Bratöl krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit dem Hefeteig den Omnia, ich nehme dazu die Silikonform, auskleiden, dabei etwas zurechtziehen und ggf. zurecht schneiden. Die Hälfte der 2.Packung dabei aufheben für den Deckel.

Nun zuerst für den Cheeseburger Auflauf aus dem Omnia das Hackfleisch einfüllen, und Ketchup und etwas Senf darauf geben. Die restlichen Zwiebeln, Essiggurken und die Tomatenscheiben darauf geben. Nun mit dem Käse abdecken. Jetzt mit dem übrigen Hefeteig abdecken, mit etwas Milch bepinseln und Sesam darüber streuen.

DER CHEESEBURGER AUFLAUF AUS DEM OMNIA

Jetzt Deckel drauf und ab damit auf den Grill. Das Unterteil nicht vergessen. Die Zeiten variieren natürlich etwas, je nach Grill und Power. Ich habe meinen Cheeseburger Auflauf erst 5 Minuten auf volle Power gestellt, danach etwa gute 30 Minuten auf niedrige Power. Verkneift euch unbedingt das darunter kucken, ihr verliert damit jedes Mal ordentlich Hitze.

Natürlich kann man den Hefeteig auch selber machen. Feel free 🙂 ich bin da, vor allem unterwegs, eher bequem, und möchte nicht so viel Zeit mit Essenszubereitung verbringen. Deshalb kaufe ich einfach den fertigen Teig aus der Kühltheke.

Und jetzt lasst ihn euch schmecken!

Cheeseburger Auflauf im Omnia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.